Breitbandausbau in Fiestel und Vehlage

An alle Haushalte, die nicht in förderfähigen Gebieten des Breitbandausbaus liegen:

Der Breitbandausbau im Kreis Minden-Lübbecke hat begonnen und die Gebiete, in denen schnelle Glasfaseranschlüsse verlegt werden, stehen fest. Leider profitieren nicht alle Haushalte von dieser Maßnahme. Der Grund dafür ist in den meisten Fällen die Firma eifel-net, die beharrlich behauptet, die Haushalte mit schnellem Internet über eine veraltete Technologie versorgen zu können. An dieser Aussage gibt es erheblichen und begründeten Zweifel. Unserer Meinung nach sollten alle Haushalte in Espelkamp, auch die in den umliegenden Dörfern mit einem zukunftssicheren Glasfaseranschluss versorgt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir gemeinsam mit einer Stimme sprechen. Dazu brauchen wir eine Übersicht, wer zu den betroffenen Haushalten zählt. Falls ihr euch nicht sicher seid, ob ihr bald einen Glasfaseranschluss bekommt, könnt ihr entweder unten auf dem beigefügten Satellitenbild oder unter dem Geoportal des Kreises nach eurer Adresse suchen. Dazu müsst ihr folgenden Link aufrufen GEOPORTAL / Breitbandausbau (Sollte die Einstellung nicht passen, bitte bei den „Inhalten“ unter dem Ordner „Bauen“ den Punkt „Breitbandausbau“ aufrufen!)
Wenn eure Adresse nicht in einem grauen Bereich liegt, seid ihr nicht förderfähig! In diesem Fall bitten wir euch, eine eMail an uns zu schreiben. Nennt dort bitte eure Adresse. Wir werden diese Daten für den Zweck der Kontaktaufnahme speichern und nicht an Personen weitergeben, die mit unserer Interessengemeinschaft nichts zu tun haben. Wir werden euch dann in Kürze per eMail zu einer Informations- und Austauschveranstaltung einladen. Bitte schreibt die eMail an: wirbrauchenglasfaser@gmail.com

Wir danken euch für eure Unterstützung!

Auf das Bild klicken für vergrößerte Darstellung!

graue Fläche = förderfähig / wird ausgebaut
weiße Fläche = nicht förderfähig / wird nicht ausgebaut

 

Zurück zum Anfang