Am 21.03.2019 wurde die Dorfgemeinschaft Fiestel e.V. auf einer Dorfversammlung im Heimathaus Fiestel gegründet.

Die Idee, als letzter Ortsteil von Espelkamp eine Dorfgemeinschaft zu gründen, gab es schon viele Jahre zuvor. Viele Gespräche mit Einwohnern von Fiestel wurden geführt, die Entscheidung einer Gründung verblieb jedoch. Zahlreiche Gespräche zwischen Anja Kittel und Sven Hagemeier machten deutlich, dass in Fiestel trotzdem etwas passieren muss. 2017 wurde vom Kreis Minden-Lübbecke das Projekt Mühlenkreis 2.0 – SMARTversorgte Dörfer ins Leben gerufen. Die Idee, mit den neuen Medien das Dorf näher zusammenrücken zu lassen war schon recht gut. Da unser Dorf über keine Lebensmittelgeschäfte, schlechte Anbindung und wenig Kommunikation verfügt, war die Einschreibung selbstverständlich. Schnell weckten wir Interesse weiterer Einwohner und Oliver Geissler sowie Carsten Feiland schlossen sich dem Projekt an. Da dieses Projekt nur etwa 3 Jahre finanziert wird, musste schnell die Zukunftsfähigkeit bzw. der weitere Betrieb der Website sichergestellt werden. Mit Fortschreiten dieses Projektes war der Drang nach eigenen Mitteln bzw. eigenen Konten und die Möglichkeit des Empfangs von Spenden immer größer. Schließlich kam man um eine Dorfgemeinschaft nicht mehr herum, worauf hin man am 21.03.2019 eine Dorfversammlung abhielt, in der man sogleich die Gründung nebst Wahlen durchführte. Nach den Eintragung beim Amtsgericht, Kontoeröffnung, etc. wurden dann ab 07. Juni 2019 mit der Verteilung der Mitgliedsanträge begonnen. Einen Monat später, im Juli 2019 zählte die Dorfgemeinschaft inzwischen über 70 Mitglieder. Es wurden bereits erste Gespräche und Ideen für ein besseres, schöneres Fiestel geführt.

Zurück zum Anfang